News

MTV Gifhorn Schwimmabteilung

Deutsche Meisterschaften der Masters in Magdeburg vom 16.-18.06.2017

Eine tolle Premiere! Die Schwimmerin Katja Meinecke-Höfermann vom MTV Gifhorn holt erstmals Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften.

In Magdeburg trafen sich die besten Mastersschwimmer der Bundesrepublik (20 Jahre und älter) zu den nationalen Titelkämpfen. Unter den über 800 Schwimmern aus etwa 250 Vereinen war sie die einzige Gifhornerin.

Bereits mit ihrem ersten Start über 50 m Schmetterling konnte Katja Meinecke-Höfermann  sehr zufrieden sein und erreichte einen starken vierten Rang unter den 15 Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse (AK50).

Über die 100 m Schmetterling lief es dann noch besser. Sie schwamm eine neue persönliche Bestzeit und erkämpfte sich damit die Bronzemedaille.

Nach vielen Erfolgen auf Landesebene  und in Norddeutschland  stand sie zum ersten Mal bei einer Deutschen Meisterschaft auf dem Siegerpodest.


Doch viel Zeit zum Genießen diese Premiere blieb ihr nicht. Denn ihr nächster Start über 50 m Freistil folgte zügig.

Und wiederum sprintete Katja Meinecke-Höfermann mit neuer Bestzeit durchs Magdeburger Becken und fischte sich tatsächlich ihre zweite Bronzemedaille aus dem Wasser.


Jetzt konnte sie die Siegerehrung und ihre tolle Leistung in aller Ruhe genießen. Es war die erste Medaille bei einer deutschen Meisterschaft für eine Schwimmerin des MTV Gifhorn seit über 10 Jahren!

Herzlichen Glückwunsch.

Das Protokoll findet ihr hier.

 

Bezirksfreiwassermeisterschaften 2017 am 17.06.2017 im Tankumsee

Erfolgreiches Heimspiel der MTV Schwimmer bei den 7. Offenen Bezirksmeisterschaften im Freiwasserschwimmen im Tankumsee

Bei unserem Freiwasserwettkampf, den Offenen Bezirksmeisterschaften, fischten die Gifhorner Schwimmer acht Einzelmedaillen aus dem Tankumsee. Hinzu kam der Bronzerang im Jedermann-Staffelrennen.

Bereits früh morgens hatte das Organisationsteam des MTV Gifhorn eine hervorragende Wettkampfstätte hergerichtet. Bei trockenem, leicht windigem, und nachmittags sehr sonnigem Wetter sprangen insgesamt 142 Teilnehmer in 168 Einzel- und 14 Staffelstarts ins Wasser. Die Gifhorner waren hierbei durchweg erfolgreich.

Im ersten Rennen des Tages über die 2500m schwammen Melina und Jule bei ihrem ersten Freiwasserwettkampf überhaupt gleich auf den Bronzerang – Melina im Jg. 2003 und Jule im Jg. 2002. Katharina ließ über dieselbe Distanz alle Konkurrentinnen hinter sich und gewann die Juniorinnen-Wertung. Auch Grit, hatte bei ihrem ersten Start für den MTV Gifhorn, einen Einstand nach Maß und steuerte mit dem zweiten Platz in ihrer AK eine weitere Silbermedaille der Bilanz bei.

Klaus gewann das Jedermann-Rennen mit drei Minuten Vorsprung und freute sich über die Goldmedaille.

Im darauffolgenden „Sprint“-Rennen über eine Runde (1250m) war Olaf in seiner AK unschlagbar und gewann die Goldmedaille. Aus dem Jedermann-Rennen kamen noch eine weitere Goldmedaille (Michael) und eine Bronzemedaille (Klaus) hinzu.

Für die Königsdisziplin, 5000m, mussten vier Runden in dem nur 21° warmen Wasser geschwommen werden. Andreas trat im Meisterschafts-Rennen und somit ohne Neoprenanzug an. Sichtlich durchgefroren erreichte Andreas das Ziel. Der Kraftakt hat sich gelohnt - er kam als erster seiner AK durch das Ziel geschwommen.

Patricia, mittlerweile für den TV Jahn Wolfsburg startend, schwamm ebenfalls die Marathon-Strecke und setzte sich erfolgreich gegen ihre Konkurrenz durch. Zuvor gelang ihr dies schon über die halbe Distanz (2500m).

Zum Abschluss traten wie gewohnt die Staffeln an – hier wurden drei Runden von drei Schwimmern absolviert. Wir waren mit einer Vereinsstaffel (Jule, Melina, Christian) und einer Jedermann-Staffel (Francesa (Leihgabe aus Goslar), Olaf und Tilman) am Start. Während die Vereinsstaffel auf dem undankbaren vierten Platz landete, reichte bei der Jedermann-Staffel eine langsamere Zeit noch für den Bronzerang.

Allen Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch!

Bilder findet ihr hier.