News

Tolle Mannschaftsleistung der Gifhorner Schwimmer

Gut vorbereitet und motiviert reisten 10 Teilnehmer des MTV Gifhorn zu den Bezirksmeisterschaften der Mastersschwimmer (20 Jahre und älter) nach Helmstedt. Während beim Schwimmen meist die Einzelergebnisse im Mittelpunkt stehen,  werden bei diesem Wettkampf auch die besten Mannschaften bis zum 5. Platz geehrt.

(Die 10 Teilnehmer mit den beiden jugendlichen Kampfrichterinnen Katharina und Franziska.)

Neben vielen Einzelstarts über 50 und 100 m starteten die Gifhorner auch in allen fünf Staffel-Wettbewerben über 4x 50 m. Mit zwei ersten Plätzen (4x 50 m Brust Damen, 4x 50 m Mixed) und drei zweiten Rängen (je 4x 50 m Freistil Damen und Herren, 4x 50 m Brust Männer) konnten bereits viele Punkte für die Mannschaftswertung gesammelt werden.

Bei den Einzelwettbewerben waren Katja Meinecke-Höfermann (AK45) mit vier Bezirksmeistertiteln (50 m Schmetterling, 50 und 100 m Freistil, 100 m Lagen) sowie Maike Remane (AK50, 50 und 100 m Brust, 100 m Lagen) und Regine Woll (AK80, 50 und 100 m Freistil, 50 m Rücken) mit je drei ersten Plätzen die fleißigsten Punktesammlerinnen für den MTV Gifhorn. Maike Remane gewann darüber hinaus eine Silber- und eine Bronzemedaille (je 50 m Rücken und Freistil).

Ebenfalls sehr erfolgreich waren Martin Pohl (AK40) mit einer Goldmedaille (50 m Rücken) und drei Silbermedaillen (je 50 m Brust und Freistil, 100 m Lagen) sowie Sabine Freese (AK50) mit einem Bezirksmeistertitel (50 m Rücken) und zwei zweiten Plätzen (je 50 m Brust und Freistil).

Weitere Medaillen und damit wichtige Punkte fürs  Team holten Andreas König (AK30, 2. Platz 50 m  Brust, 3. Platz 100 m Brust), Olaf Claus (AK50, 2. Platz 100 m Rücken, 3. Platz 50 m Brust), Tilman Dörel (AK30, 3. Platz 50 m Schmetterling) und Tetje Henkel (AK 30, 3. Platz 100 m Freistil).

Vivien Torp (AK25) schwamm ihren ersten Wettkampf für den MTV Gifhorn und fischte fleißig in den beiden Damen- und der Mixed-Staffel die Medaillen mit aus dem Helmstedter Becken.

So warteten die Gifhorner Schwimmer am Ende gespannt auf das Ergebnis der Mannschaftswertung. Und tatsächlich konnten sie den 5. Platz unter den 13 Vereinen bejubeln.  Es siegten die Gastgeber vom Helmstedter SV vor Hellas Salzgitter, dem MTV Goslar und der SSG Braunschweig. So durften die Gifhorner Schwimmer erstmals seit mehreren Jahren wieder einen kleinen Preis mit in die Kreisstadt nehmen.

Das Protokoll findet ihr hier.

Die Gifhorner Ergebnisse gibt es hier.

Weitere Bilder sind hier.