News

Landesmastersmeisterschaften 18.09.2016 in Goslar

Zu den Landesmeisterschaften der Mastersschwimmer (20 Jahre und älter) kamen 180 Schwimmer aus 41 Vereinen in den Schwimmpark „Aquantic“ nach Goslar. Die Rahmenbedingungen waren mit der vollelektronischen Zeitmessung exzellent. Auch sechs Teilnehmer des MTV Gifhorn hatten für die verschiedenen Disziplinen und Altersklassen gemeldet. Die älteste Teilnehmerin des Wettkampfes und gleichzeitig die erfolgreichste Schwimmerin der Gifhorner war Regine Woll wenige Wochen nach Ihrem 80. Geburtstag. Über 50 und 100 m Freistil sowie 50 m Rücken fischte sie sich jeweils die Goldmedaille aus dem Goslarer Becken.


Unter anderem auf zwei starke Konkurrentinnen aus Hannover und Winsen / Stelle traf Katja Meinecke-Höfermann (AK45) in ihrer Altersklasse. Über 50 m Schmetterling (2. Platz) sowie je 100 m Freistil und Lagen (jeweils 3. Platz) musste sie sich knapp geschlagen geben. Bei Ihrem letzten Einzelstart über 50 m Freistil schlug sie jedoch als Erste am Beckenrand an und durfte zusammen mit ihren Vereinskameraden den Landesmeistertitel bejubeln.

Viermal gemeinsam ins Wasser sprangen Sabine Freese und Maike Remane (jeweils AK50). Dabei hatte dieses Mal Sabine Freese jeweils die Nase vorn und durfte sich über eine Silbermedaille (50 m Rücken) sowie zwei Bronzemedaillen (100 m Brust und 50 m Freistil) freuen. Maike Remane erschwamm sich eine Bronzemedaille über 50 m Rücken. Eine weiteren dritten Platz erreichte Olaf Claus (AK50) über 100 m Rücken.

Bei ihren ersten Einzelstarts für den MTV Gifhorn freute sich Vivien Torp (AK25) über ihre tollen Zeiten, mit welchen sie u.a. den 5. Platz über 50 m Freistil belegte. Zum Abschluss stand dann die Staffel über 4x 50 m Brust auf dem Programm. Die Gifhorner Staffel mit Katja Meinecke-Höfermann, Maike Remane, Sabine Freese und Vivien Torp konnte ihre Zeit von der Bezirksmeisterschaft steigern und schlug als Zweite an. Diese weitere Silbermedaille war ein würdiger Abschluss dieser Landesmeisterschaft für die Mastersschwimmer des MTV Gifhorn.

Die Ergebnisse sind hier.

Bilder sind hier.