News

Deutsche Meisterschaften der Masters in Magdeburg vom 16.-18.06.2017

Eine tolle Premiere! Die Schwimmerin Katja Meinecke-Höfermann vom MTV Gifhorn holt erstmals Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften.

In Magdeburg trafen sich die besten Mastersschwimmer der Bundesrepublik (20 Jahre und älter) zu den nationalen Titelkämpfen. Unter den über 800 Schwimmern aus etwa 250 Vereinen war sie die einzige Gifhornerin.

Bereits mit ihrem ersten Start über 50 m Schmetterling konnte Katja Meinecke-Höfermann  sehr zufrieden sein und erreichte einen starken vierten Rang unter den 15 Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse (AK50).

Über die 100 m Schmetterling lief es dann noch besser. Sie schwamm eine neue persönliche Bestzeit und erkämpfte sich damit die Bronzemedaille.

Nach vielen Erfolgen auf Landesebene  und in Norddeutschland  stand sie zum ersten Mal bei einer Deutschen Meisterschaft auf dem Siegerpodest.


Doch viel Zeit zum Genießen diese Premiere blieb ihr nicht. Denn ihr nächster Start über 50 m Freistil folgte zügig.

Und wiederum sprintete Katja Meinecke-Höfermann mit neuer Bestzeit durchs Magdeburger Becken und fischte sich tatsächlich ihre zweite Bronzemedaille aus dem Wasser.


Jetzt konnte sie die Siegerehrung und ihre tolle Leistung in aller Ruhe genießen. Es war die erste Medaille bei einer deutschen Meisterschaft für eine Schwimmerin des MTV Gifhorn seit über 10 Jahren!

Herzlichen Glückwunsch.

Das Protokoll findet ihr hier.